Sterbebegleitung

 

 

Ob wir alleine gehen wollen, wenn unsere letzte Stunde geschlagen hat, oder eine bestimmte Person bei uns sein darf, ist verschieden und sehr persönlich.

 

Im letzten Lebensabschnitt ist es aber bestimmt ein Wunsch, mit dem ungelösten im Herzen Frieden zu schliessen und seine Liebsten um sich zu haben.

 

Auch Berührung und ehrliche Anteilnahme sind essentiell.

 

Mein Angebot ist nur ein Bruchteil, von dem was die Familie und Freunde dem Sterbenden geben können, doch in bestimmten Fällen wertvoll.

 

Bei der Behandlung am sterbenden oder bettlägerigen Menschen nehme ich zuerst über den Körper Kontakt auf. Teilweise nur mit Berührung, manchmal auch mit sanften Massagegriffen oder Mobilisierung.

 

Wenn ein verbaler Austausch möglich ist, frage ich nach dem Wunsch was in Ruhe kommen soll.

 

Bei körperlichen Schmerzen zeige ich, wie eine neue Verbindung damit aufgebaut werden kann, über die bewusste Atmung; mit einer neuen Herangehensweise sich einen neuen Raum schaffen. Mit Gedankenreisen die Quelle des Friedens finden.

 

Bei emotionalen Unruhen mache ich eine Versöhnungsreise, die im Liegen stattfindet. Die Ruhe und Frieden auslösen kann.

 

 

Nehmen sie doch Kontakt mit mir auf, wenn sie interessiert sind. Es würde mich freuen.